plerom


plerom
ple·rom

English syllables. 2014.

Look at other dictionaries:

  • plerom — PLERÓM s.n. 1. Concept al filozofiei gnostice, care denumeşte divinitatea din care ar proveni toate lucrurile spirituale. 2. (bot.) Zonă internă a meristemului din vârful rădăcinii, care dă naştere cilindrului central. [pl. muri. / < fr.… …   Dicționar Român

  • Plerōm — (griech.), s. Vegetationspunkt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Plerom — Mit Plerom (griechisch pleroma: Ausfüllung) wird in der Botanik der sich entwickelnde meristematische Zentralzylinder bezeichnet. Bei Dicotylen unterscheidet man in der Wurzel Entwicklung drei sogenannte Initialeinlagen: Die erste liefert Zellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Plerom — Ple|rom 〈n. 11; Bot.〉 in der Entwicklung befindliche zentrale Röhre der Pflanzenwurzel [<grch. pleroma „Vervollständigung, Ausfüllung“] * * * Ple|rom, das; s, e [zu griech. ple̅rōma = Fülle] (Bot.): in der Bildung begriffener Zentralzylinder… …   Universal-Lexikon

  • Plerom — Ple|rom 〈n.; Gen.: s, Pl.: e; Bot.〉 in der Entwicklung befindliche zentrale Röhre der Pflanzenwurzel [Etym.: <grch. pleroma »Vervollständigung, Ausfüllung«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Plerom — Ple|rom das; s, e <aus gr. ple̅rōma »Fülle, Ausfüllung, Vervollständigung«> der in Bildung begriffene Zentralzylinder der Wurzel (Bot.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • plerom — noun see plerome …   Useful english dictionary

  • Herzwurzel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Herzwurzelsystem — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Pericambium — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.